Datenschutz Pflegedienste

Datenschutz für Pflegedienste – Worauf Sie als Pflegedienstleister achten müssen

Wir sind der Datenschutzbeauftragte für Ihren Pflegedienst

Der Umgang mit Patientendaten macht Datenschutz für Pflegedienste besonders wichtig

Datenschutz PflegeheimeGemäß DSGVO dürfen nur personenbezogenen Daten von den Betroffenen gesammelt und verarbeitet werden, die für die Betreuung und Pflege relevant sind. Dies stellt den Pflegedienst vor der Herausforderung, wie sie mit diesen sensiblen und schützenswerten Daten umgehen müssen. Neben den Regelungen und Gesetzten der DSGVO gilt im Allgemeinen für alle Dienstleister im medizinischen Bereich die Verschwiegenheitspflicht. Datenschutz für Pflegedienste erfordert einen sehr vorsichtigen Umgang mit den Patienten Daten. Als Datenschutzbeauftragter unterstützen wir Ihnen dabei, Datenschutzkonformität ohne Aufwand zu gewährleisten.

Was müssen Sie als Pflegedienst beachten

Der Umgang von Pflegediensten mit personenbezogenen Daten  erfordert ein hohes Maß an Sensibilität und Verständnis der Vorschriften und Gesetze. Generell gilt, dass die Verarbeitung, Speicherung, Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten nur erlaubt ist, wenn diese für die Behandlung benötigt werden. Sonstige Daten erfordern eine Zustimmung und Erlaubnis des Betroffenen. Diese sogenannte Einwilligung muss freiwillig erteilt werden und dokumentiert werden. Die Weitergabe von Daten an unbefugte Dritte ist untersagt. Dazu zählen aber unter anderem auch die Angehörigen des Betroffenen oder auch Krankenkassen oder behandelnde Ärzte. Diese dürfen nur Informationen bekommen, die für Ihre Tätigkeiten benötigt werden. Unter Umständen muss die Einwilligung des Patienten vorher eingeholt werden. Die organisatorischen Rahmenbedingungen gemäß DSGVO müssen zwingend eingehalten werden, sodass die Patientenakten und -unterlagen vor dem Zugriff unbefugter geschützt bleiben. Diese sind nur kleine Beispiele aus einem großen Bündel von Regeln und Gesetzten, die Pflegedienste beachten müssen.

Wir von AZ Datenschutz fertigen alle Dokumentationen für Sie an. Außerdem schulen wir Ihre Mitarbeiter auf genau die bei Ihnen relevanten Prozesse. Damit ist gewährleistet, dass Sie sich auch Ihr Tagesgeschäft konzentrieren können und keine Angst vor Prüfungen der Aufsichtsbehörde haben müssen.

Besonders wichtig für Pflegedienste 

  • Emfpang und Abholung von Rezepten
  • Gabe von Medikamten mit der entsprechenden Dokumentation
  • Patientenverwaltungssystem
  • Dokumentation von Leistungen
  • Zeiterfassung
  • Tourenplanung für den häuslichen Besuch
  • Wunddokumenttion
  • Abrechnung mit den Krankenkassen
  • Anfragen durch den Medizinischer Dienst der Krankenversicherung
06151 / 49 3000 3 Kostenlos anfragen